QuickLinks und Index A-Z für Studierende

Für das Praktikum des 1. Semesters müssen Sie bis zum Ende der 3. Semesterwoche die Praktikumsgebühren über den hier zu Semesterbeginn publizierten Webshop-Link bezahlen. Auch die Anmeldung über KSL (Kernsystem Lehre) muss bis Ende Semesterwoche 3 erfolgen. Für Letzteres ist das Campus-Account-Login erforderlich, welches Sie nach erfolgreichem Abschluss der Einschreibung ins Studium erhalten. Die Anmeldung und Bezahlung erfolgt somit erst zu Beginn des Semesters. Wer noch nicht ganz sicher ist, ob er oder sie das Studienfach zu Beginn des Semesters noch wechselt, soll die Bezahlung der Praktikumsgebühren erst nach der ersten Semesterwoche vornehmen.
Für das Praktikum des 2. Semesters müssen Sie sich ca. Ende Kalenderjahr zwingend bis zur erwähnten Anmeldefrist über KSL anmelden.
Die Anmeldefrist muss strikt eingehalten werden! Verspätete Anmeldungen werden nicht mehr akzeptiert, was zu einer Verlängerung der Studienzeit führen kann. 
Die Praktikumsgebühr muss separat über den entsprechenden Webshop-Link in der obigen Link-Liste bezahlt werden. Dies geschieht üblicherweise auch bis zur Anmeldefrist aber spätestens bis 3 Wochen nach Semesterstart. (Sie werden rechtzeitig darauf aufmerksam gemacht, wenn die Webshop-Links zur Verfügung stehen). 
Bitte nehmen Sie die Bezahlung der Praktikumsgebühren ausschliesslich über die entsprechenden Webshop-Links vor und nehmen Sie keine sonstigen Geldüberweisungen an die Universität Bern vor. Wer über keines der angebotenen Zahlungsmittel verfügt, kann sich zu Beginn des Semesters beim Praktikumsleiter über Alternativen der Bezahlung informieren.

Für die Praktika des 2. und 3. Studienjahres ist eine Anmeldung über einen Webshop-Link und die Bezahlung einer Gebühr erforderlich. Der Zugang zu den einzelnen Webshop-Formularen ist über diese Link-Liste möglich. Zusätzlich ist eine Anmeldung über KSL notwendig, damit auch auf die Unterlagen in den entsprechenden ILIAS-Kursen zugegriffen werden kann.
Die Anmeldefrist muss strikt eingehalten werden! Verspätete Anmeldungen werden nicht mehr akzeptiert, was zu einer Verlängerung der Studienzeit führen kann. (Sie werden rechtzeitig per E-Mail darauf aufmerksam gemacht, wenn die Webshop-Links zur Verfügung stehen).

Für die Praktika des 2. und 3. Studienjahres ist eine Anmeldung über einen Webshop-Link und die Bezahlung einer Gebühr erforderlich. Der Zugang zu den einzelnen Webshop-Formularen ist über diese Link-Liste möglich. Zusätzlich ist eine Anmeldung über KSL notwendig, damit auch auf die Unterlagen in den entsprechenden ILIAS-Kursen zugegriffen werden kann.
Die Anmeldefrist muss strikt eingehalten werden! Verspätete Anmeldungen werden nicht mehr akzeptiert, was zu einer Verlängerung der Studienzeit führen kann. (Sie werden rechtzeitig per E-Mail darauf aufmerksam gemacht, wenn die Webshop-Links zur Verfügung stehen).

Alle obligatorischen Veranstaltungen eines Studienganges nach Semester geordnet mit Links zu den KSL-Einträgen.

Der Fachverein ist die Organisation der Studierenden und Assistierenden der Chemie, Biochemie und Pharmazie an der Universität Bern


Die mit * resp. ** bezeichneten Studienabschlüsse werden vom "Institute of Cell Biology" resp. der "Graduate School for Cellular and Biomedical Sciences" betreut.

Der mit # bezeichnete Studiengang wird von der Medizinischen Fakultät betreut.

The Department of Chemistry, Biochemistry and Pharmaceutical Sciences cooperates with the University of Zurich in the framework of the PhD-Program „Chemistry and Molecular Sciences“. Together with the University of Zurich the University of Bern organizes lectures, summer schools and soft-skill-courses for the PhD-students and Postdocs of both universities.

The following link provides direct access to detailed information on the "PhD-Programm" in the DCBP section of  "Uni intern":

Zusammenfassung der Studienprogrammevaluation am DCBP (durchgeführt zwischen 2015 und 2017):

Die rechtlichen Grundlagen und Dokumente finden Sie im Abschnitt "Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät" unter folgendem Link: